Hannover, 12. Februar 2019 | Der Umgang mit Geld und Daten war der Themenschwerpunkt im gerade abgeschlossenen Wintersemester des BusinessCollege von business4school in Göttingen, Braunschweig und Hannover. Mit Interesse verfolgten die Schülerinnen und Schüler Fragen zu ihren Rechten als Käufer beim Onlineshopping, den Umgang mit Daten in sozialen Medien, welche Versicherungen wichtig sind und wie man für das Alter vorsorgt. Schließlich lernten die Schüler, wieviel man in verschiedenen Berufen verdient, welche Steuern und Sozialabgaben davon abgehen und wieviel Geld man im Leben braucht. Anhand eines Privatjournals lernten die Schüler, ihr Budget zu managen. Die Teilnehmer schätzen besonders die Kombination von Vorlesungen und Praxisberichten aus Unternehmen: Man kann einiges für seine Zukunftsplanung mitnehmen.“ „Ich habe viel von dem gewonnenen Wissen im PoWi-Unterricht nutzen können.“ „Die Themen waren sehr gut gewählt für unserer Altersgruppe und auch angemessen erklärt“ urteilten die Schüler aus Göttingen.

„Sehr informative Allgemeinbildung“. „Vieles gelernt, was in der Schule nicht angesprochen werden würde.“ „Sehr gut geeignet für wirtschaftsinteressierte Schüler“, sagten die Schüler aus Braunschweig.

„Es hat viel Spaß gemacht, Einblicke in Themenbereiche zu erhalten über die man sonst nicht nachdenkt.“ „Die Vorlesung zum Thema „Cash & Carry“ hat mir besonders gut gefallen“, meinten die Schüler aus Hannover.

„Mit business4school decken wir gemeinsam mit den Lehrern Themen ab, die der Schulunterricht nicht mehr leisten kann“, erklärte Ulrich Herfurth, der Organisator von business4school. In Göttingen, Braunschweig und Hannover haben insgesamt 180 Schülerinnen und Schüler ihr Teilnahmezertifikat für das Wintersemester erworben.

In wenigen Tagen beginnt das Sommersemester mit dem Themenfeld „Wirtschaft im Unternehmen“. Es beleuchtet Produkt und Märkte, Produktion, Personalmanagement, Finanzen und Unternehmensstruktur. Mit einer Exkursion zum Volkswagenwerk in Wolfsburg werden die Schüler die Produk-tion eines Fahrzeugs von der Blechform bis zum fertigen Auto kennenlernen. Außerdem organisiert business4school mit StarCo einen Startup-Workshop für Schüler aus Göttingen, Braunschweig und Hannover.

Die Anmeldung für das Sommersemester ist noch möglich. Weitere Informationen unter www.business4school.de/College.

Hintergrund

Business4school wurde als Bildungsprojekt von den Lions Clubs in Göttingen initiiert. Das Programm von business4school unterstützt den Unterricht an den Schulen und schafft zusätzliche Wissensangebote. Der Themenkatalog vermittelt das Verständnis von Wirtschaft als Verbraucher, im Unternehmen, in Staat und Gesellschaft und zur globalen Wirtschaft. In Göttingen und Südniedersachsen wird business4school mit mehreren Kooperationspartnern durchgeführt: Lions Club Göttingen, SüdniedersachsenStiftung, IHK, DIE FAMILIENUNTERNEHMER und die Hochschulen der Region – und in enger Zusammenarbeit mit den Schulen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

2019-0212-businesscollege-wirtschaft-im-unternehmen